Gravierende wirtschaftliche Folgen

 

Der Shut-Down hat gravierende Folgen, nicht nur für die geschlossenen Betriebe. Fast alle Branchen haben massive Umsatzausfälle. Sogar in Arztpraxen und Krankenhäuser bleiben die Behandlungszimmer und Betten leer.

 

Das Hilfspaket der Bundesregierung

 

Die Bundesregierung hat am 23. März 2020 ein historisches Hilfspaket zur Bewältigung der Krise beschlossen. Darin enthalten sind Liquiditätshilfen und –zuschüsse, öffentliche Kreditabsicherungen, Maßnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen, die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und noch einiges mehr.

 

Komplexe Mechanismen

 

Die Maßnahmen im Hilfspaket sind komplex und nicht leicht zu verstehen. Man muss sich intensiv mit ihnen auseinandersetzen. Weil es so viele sind, ist auch das nicht so einfach. Wenn Sie die Schlagworte der Politiker hören, bekommen Sie einen falschen Eindruck. Die verteilen Beruhigungspillen, was auch in Ordnung ist. Aber an Hilfsmittel heranzukommen, ist dann doch nicht so einfach.

 

Ruhe bewahren – Denken – Handeln

 

Eile ist ein schlechter Ratgeber. Von daher bewahren Sie erstmal Ruhe, auch wenn es schwerfällt. Ich werde mich in den nächsten Tagen mit einzelnen Bausteinen des Hilfspakets auseinandersetzen und überlegen, wem was helfen kann. Denn auch in der Krise gilt: Geld ist nicht alles und heilt auch nicht alles. Es verdeckt nur vieles.